Wichtiger HINWEIS ! für die Hundefreunde und auch für die Katzenfans!

NEUigkeiten
NEUigkeiten

Aber gehen wir zuerst einmal logisch an das Thema heran: GLYPHOSAT - hier kannst Du die Infos in Wikipedia lesen - wir alle kennen ja die Debatte welche durch die Medien lief und haben mitbekommen, wie dazu bei uns entschieden wurde!?

Laut dem nachfolgend benannten Artikel wurde nun wissenschaftlich festgestellt, bei einem Test, das in allen Futtermittelproben dieses Zeug enthalten war! Also in den Proben sowohl für Hunde, wie auch für Katzen.


OK, diese Tests wurden in der Cornell University in Ithaca (New York, USA) durchgeführt und somit können wir davon ausgehen das auch die Futtermittel für Hund und Katze aus den USA stammen, jedoch gehe ich einfach mal davon aus, das es bei uns wohl nicht anders aussehen wird - würde man die Futtermittel entsprechend testen!? Spekulation? JA! Bin ich überängstlich? Keine Ahnung! Aber mal ehrlich, wie oft schon mussten wir erleben das es nur wenige Interessiert was mit unseren Lieblingen passiert! Erst als man sich aufraffte und dafür stark machte, fing es an, das sich etwas geändert hat!

Man schaue nur auf die immer noch aktuelle Rechtsprechung und die darin enthaltenen Paragraphen...


Aber ich will gar nicht auf dieses Thema näher eingehen, bleiben wir lieber bei dem aktuellen Hinweis und lies Du nun bitte den Artikel,

um welchen es eigentlich geht:


FOCUS Online, 26.10.2018 Glyphosat in Hunde- und Katzenfutter


Schade eigentlich, das so wenige Reaktionen seitens der User über die KOMMENTAR SCHREIBEN Möglichkeit kommen...

    Kommentare